image
Sankt-Marein-Logo
DSC_5659DSC_5659

Aktuelles aus Sankt Marein

3 Monate Öffi-Fahren zum Preis von 2 

Öffi-Poster

„Erste-Hilfe-Kurse“ für Krisen 


Die Gesamtzahl der Suizide in Österreich hat sich in den letzten 25 Jahren nahezu halbiert. Dennoch liegt die Steiermark als zweitgrößtes Bundesland seit Jahrzehnten an der Spitze der österreichischen Suizidstatistiken, Österreich selbst im europäischen Mittelfeld.

Im Jahr 2015 starben 1.251 Menschen in Österreich durch Suizid, das sind um 62 weniger als im Jahr 2014. In der Steiermark allein begingen jedoch 238 Menschen Suizid. Insgesamt starben in Österreich beinahe dreimal so viele Menschen durch die eigene Hand, wie im Verkehr getötet wurden (486 im Jahr 2015).

Aus diesem Grund wurde 2011 vom Gesundheitsressort der Steiermark und im Auftrag der Psychiatriekoordinationsstelle GO-ON Suizidprävention Steiermark ins Leben gerufen. Ziel ist, möglichst viele Menschen auf diese Problematik aufmerksam zu machen, Kenntnis über Entstehung und Bewältigung von Krisen zu vermitteln, konkrete Informationen speziell zu Risikofaktoren wie Depression und Suchterkrankungen anzubieten, verschiedene helfende Berufsgruppen im Umgang mit Betroffenen zu schulen und konkrete Hilfe und Unterstützung anzubieten.

In diesem „Erste-Hilfe-Kurs für Krisen“ werden Informationen zu deren Entstehung und Bewältigung vermittelt, Risikofaktoren für Suizidalität werden aufgezeigt, Mythen thematisiert, Hilfsmöglichkeiten benannt.


Infoabend Suizidprävention 2017

e.o.f.t. # European Outdoor Film Tour wieder in Sankt Marein 

Das Abenteuer kehrt zurück nach Sankt Marein!

27. November 2017 / 19:30 Uhr

EOFT_Poster_Plakat_2017

Überschalltraining Eurofighter 

Schneller als der Schall!


Überschalltraining der österreichischen Eurofighterpiloten,

Infos über die Flugtage erhalten Sie hier.


Überschall

Zur Geschichte des Nationalfeiertag, 26. Oktober 

Der Österreichische Nationalfeiertag am 26. Oktober steht in Zusammenhang mit dem Tag der Unterzeichnung des Staatsvertrages am 15. Mai 1955. Durch diesen Staatsvertrag erlangte Österreich, nach der Befreiung vom Anschluss an Deutschland und der darauf folgenden Besatzungszeit, die Freiheit wieder. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Österreich von den alliierten Streitkräften besetzt, eingeteilt in vier Besatzungszonen. Die Unterzeichnung des Staatsvertrages war der erste Schritt in Richtung Unabhängigkeit. Doch erst nach der Ratifizierung des Staatsvertrages durch alle Besatzer und unter Einhaltung einer Frist von 90 Tagen waren sämtliche Besatzungsländer daran gebunden, Österreich zu verlassen. Diese Frist endete am 25. Oktober 1955. Somit galt Österreich ab 26. Oktober 1955 als freies Land, das auf seine Neutralität sehr viel Wert legte. Drei grundlegende Dokumente stehen in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Nationalfeiertag. Dazu zählt, das Verfassungsgesetz in welchem die immer währende Neutralität beurkundet ist, die Unabhängigkeitserklärung vom 27. April 1945 und der Staatsvertrag. Damit drückt Österreich seinen Willen zur Erhaltung der Unabhängigkeit und zur Bewahrung der Neutralität aus. Mit der Bestätigung der Neutralität verpflichtete sich Österreich, keine militärischen Bündnisse mit anderen Staaten einzugehen. Beziehungen hinsichtlich wirtschaftlicher oder kultureller Natur sind hingegen erlaubt. Bereits im Jahr 1955 wurden die österreichischen Flaggen gehisst, um auf die Neutralität, Unabhängigkeit und Souveränität von Österreich hinzuweisen.


Durch das Hissen von Fahnen an Wohnhäusern und an öffentlichen Gebäuden wird seitdem die Wiedererlangung der Unabhängigkeit gefeiert.

Auch finden landesweit zahlreiche Veranstaltungen zu diesem Anlass statt, in Sankt Marein im Mürztal traditionell eine Fit- oder Familienwanderung.

Heuer führte die Route vom Hauptplatz nach Graschnitz, mit einer Labestelle bei der Familie Harrer und weiter zum Ziel bei der Mostschenke „Mitterlammer“ in Frauenberg.


IMG_8986

IMG_8987

signpost-60092_1920

IMG_8985

Familienwandertag am Nationalfeiertag 


2017_10_Wandertag

Ehrungen von SportlerInnen und FunktionärInnen 

Mit einer stilvollen Feierstunde ehrte die Marktgemeinde Sankt Marein im Mürztal am Freitag, 20. Oktober 2017 all jene Sportlerinnen und Sportler, die in den letzten Jahren besondere Verdienste für den Ort erbracht haben. Ebenso wurden verdienstvolle FunktionärInnen des Sportverein Sankt Marein-Lorenzen für ihr Wirken geehrt.


Dabei wurden nicht nur international erfolgreiche Sankt Mareiner SportlerInnen wie zum Beispiel Extrem-Kletterer Michael Kemeter, Tennisstar Sebastian Ofner oder das Bodybuilding Ehepaar Andrea Lackner-Kapfer und Jörg Kapfer ausgezeichnet, sondern auch immens aktive lokale Sportler wie Willi Hörzer (über 50!!! Jahre aktiver Wettkampf-Schifahrer) oder Peter Stoppacher (über 30 Jahre Sportverein Funktionär).

Insgesamt wurden 22 Personen mit der Sankt Mareiner Ehrennadel in einer der Kategorien Gold, Silber oder Bronze ausgezeichnet.


Bürgermeisterin Doris Schutting hob die Vorbildwirkung aller aktiven SportlerInnen hervor und bedankte sich gleichzeitig für das soziale Engagement der vielen langjährigen und ehrenamtlichen FunktionärInnen des Sportvereines.

„Sport ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft mit vielen verschiedenen, positiven Eigenschaften. Der Sportverein Sankt Marein-Lorenzen bietet dazu ein vielfältiges Angebot im Ort an. Dieses zu unterstützen ist mir eine Herzensangelegenheit.“, so Bürgermeisterin Doris Schutting

.

Der Sportvereinsobmann Mario Friesenbichler betont in seiner Ansprache den Fokus der Kinder- und Jugendförderung im Verein. „... die ohne der großzügigen Unterstützung der Gemeinde Sankt Marein in der jetzigen Form nicht möglich wäre.“


Zum Ausklang nutzte die Sankt Mareiner Sportfamilie diesen gelungenen Abend zum ausgiebigen Plausch und fachsimpeln.


Foto_Gruppenbild_Sportlerehrung

Ehrungsliste _ SportlerInnen-Ehrung 2017

Brennstoffaktion für Sankt Marein 
Brennstoffe 2017 Plakat Kopie
ÖBB Anrainerinformation 

Öbb AnrainerInfo 2017

Mürz - Fischaufstiegshilfe 

Weg frei für den Huchen!


Beim Mürz-Kraftwerk Trieb in Schaldorf errichtet die Wasserkraftwerke Trieb- und Krieglach GmbH eine Fischaufstiegshilfe - Fertigstellung Ende 2017.
Profitieren soll davon vor allem der Huchen, ein einst hier heimischer Fisch mit einer Länge von bis zu 80 Zentimeter, der wieder angelockt werden soll. Auch die schon jetzt hier lebenden Bach- und Regenbogenforellen gewinnen neuen Lebensraum im Mürz-Abschnitt SanktMarein.


Mürz_Aufstiegshilfe

Theater am Frauenberg 

"Theater am Frauenberg" - Heiterkeit garantiert!

MURL_Plakate_2017_Der_Rosswirt Kopie

Ausflug für Senioren und Seniorinnen nach Wien 

Der heurige Ausflug für Sankt Mareiner Senioren und Seniorinnen führte am 4. Oktober 2017 rund 160 MareinerInnen nach Wien.


Unter der Reiseleitung von Bürgermeisterin Doris Schutting und Vizebürgermeister DI Günter Ofner wurde das Sisi-Museum und die Kaiserappartements in der Wiener Hofburg besichtigt.


Der Ausklang fand in einem Wiener Wirtshaus unmittelbar neben dem Schlosspark Schönbrunn statt.


Pensausflug


"Musi in der Siedlung"  

Der Musikverein Heimatklang Sankt Marein im Mürztal ging mit "Musi in der Siedlung" neue Wege und brachte Blasmusik mit jungen MusikerInnen direkt zu den Menschen!

Gelungene Aktion des Musikvereins die toll angenommen wurde!

MV Siedlungsmusi

Großer Tag für Sankt Marein!

 

Die Eröffnungsfeier des KindergartenNEU entwickelte sich zu einem wahren Feiertag für Sankt Marein. Rund 400 Gäste wohnten der Feier bei und sahen einen abwechslungsreichen, kindergerechten Festakt.

 

Als Ehrengäste konnte Bürgermeisterin Doris Schutting zahlreiche Politprominenz begrüßen. Die Anwesenheit von Bundeskanzler Christian Kern, Bundesminister Jörg Leichtfried, LHStv. Michael Schickhofer, Landesrat Hans Seitinger, und weiteren Bundesräten, Nationalräten, Bürgermeistern, Gemeinderäten aller Fraktionen zeugt von der hohen Wertigkeit dieses Projektes, welches in Sankt Marein zusammen mit dem nun folgenden Volksschulneubau für ein ganzheitliches Bildungskonzept sorgt.

 

Trotz aller Persönlichkeiten standen unsere Kinder im Mittelpunkt der Feier. Kindergartenleiterin Elke Pernhofer studierte dazu in kurzer Vorbereitungszeit ein wunderbares, passendes Programm ein.

 

Unser Dank gilt allen Fest-Gästen, dem gesamten Kindergartenteam, den zahlreichen Kuchen-SpenderInnen und wünscht vielen Generationen von Kindern viel Spaß und Freude im Kindergarten Sankt Marein.

 

Der KindergartenNEU wurde offiziell eröffnet - ein denkwürdiger Tag für Sankt Marein !

Smarter Hingucker


Die Smartflower im Garten unseres Kindergartens ist nicht nur ein echter Blickfang sondern beliefert das Gebäude auch mit erneuerbarer Energie!
Das E-Werk Kindberg lieferte dazu das Know-how und sorgte für die Aufstellung. Geschäftsführer Dir. Helmuth Ajd überzeugte sich dieser Tage zusammen mit Bürgermeisterin Doris Schutting von der fachgerechten Ausführung.


NICHT VERGESSEN: Dienstag, 3. Oktober 2017, 13:30 Uhr große Eröffnungsfeier des KindergartenNEU.


E-Werk Kindberg (1)


Der Kindergarten ist fertig, das Pädagoginnenteam eingespielt, die Kinder begeistert - Zeit zu feiern!

 

Plakat Eröffnungsfeier

 

 

"Baum fällt" - jetzt auch am Frauenberg!

FF_Frauenberg_Maibaumumschneiden

FERIENSOMMER 2017:
17 Aktionen und über 100 teilnehmende Kinder - ein voller Erfolg!
Am Freitag, 15. September gabs eine interessante, spannende und lustige Abschlussveranstaltung am Sankt Mareiner Trainingsplatz des Rettungshundevereines.
Wir bedanken uns beim Team der Rettungshunde Bruck/Mur für den lustigen Nachmittag und die tolle Bewirtung!

Unserer Kindergartenleiterin Elke Pernhofer wurden vom Gebietsleiter Herrn Heinz Brunnhofer von der Firma Saubermacher Dienstleistungs AG. für jede Gruppe neue Sammelbehälter für jede Müllfraktion übergeben.

Die kleinen Behälter schauen farblich und optisch genau so aus, wie sämtliche Mülltonnen im Ort, nur im Kleinformat.

So lernen die Kinder bereits im Kindergartenalter eine saubere und ordnungsgemäße Mülltrennung.

Vielen Dank für die Unterstützung an die Firma Saubermacher.

21741050_909894395815878_2782470251824871223_o

*** Er ist fertig *** 

Am Montag, 11. September 2017 öffnet der #KindergartenNEU seine Türen und rund 90 Kinder werden diesen mit Leben füllen.

Bereits gestern an einem Infoabend konnten die Eltern den neuen Sankt Mareiner Kindergarten erstmalig auch von innen bestaunen.

„Ohne Kinder wäre die Welt eine Wüste.“ (Jeremias Gotthelf)

KiGa_Neu

Erneuerung der S6 Lärmschutzwand

Auf rund 1,5 km Länge werden aktuell auf der S6 Schnellstraße im Bereich Sankt Marein von der ASFINAG rund 5.000m² Lärmschutzwand erneuert bzw. verbaut. Dabei wird nicht nur die neueste Generation von Lärmschutzwänden verwendet, sondern auch die Wandhöhe teilweise auf bis zu 5 Meter erhöht. Mit der Fertigstellung dieses Projektes ist im Oktober 2017 zu rechnen.


Bei einer örtlichen Begehung auf der S6 wurden von Bürgermeisterin Doris Schutting und Jörg Wruntschko vom Bauamt, zusammen mit Vertretern der ASFINAG die laufenden Arbeiten besichtigt.


Diese Baumaßnahmen bringen eine deutliche Aufwertung der Wohnqualität in den betroffenen Bereichen.

 

KindergartenNEU

Alles läuft nach Plan!

Kaum zu glauben - was jetzt noch eine vollständige Baustelle ist, wird in etwas mehr als einer Woche ein fix-fertiger und wunderschöner Kindergarten sein.

 

Die Bauleitung: Bgm. Doris Schutting, Baumeister Josef Schirnhofer, KiGaLeiterin Elke Pernhofer, Jörg Wruntschko und Markus Lacic (beide vom Bauamt) sich täglich Vorort, koordinieren die Fertigstellungsarbeiten und sagen „Alles läuft nach Plan“.

 

Wir freuen uns auf den KindergartenNEU !

Schmankerlfest 2017

DANKE an alle Gäste und DANKE an alle mitwirkenden Vereine&Organisationen: Ihr alle habt das Schmankerlfest 2017 zu einem grandiosen Fest gemacht!
Schmankerlfest 2017 

Sankt Marein feiert - großartiger Besuch beim Schmankerlferst 2017!

Schmankerlfest_2017

Wichtige Trinkwasser_Information für Frauenberg 


Unser Trinkwasser wird laufend geprüft und untersucht!


Im Zuge einer solchen regelmäßigen und routinemäßigen Trinkwasseruntersuchung wurden beim Wasser der Versorgungsstation Frauenberg geringfügige Abweichungen bei einzelnen Richtwerten festgestellt.
Entsprechende Maßnahmen zur Behebung des Missstandes wurden umgehend eingeleitet.

Inzwischen sollte das Wasser im Bereich FRAUENBERG zum Trinken und Kochen nur in abgekochtem Zustand verwendet werden (duschen und waschen ist unbedenklich). Alle betroffenen Haushalte wurden bereits gesondert informiert.


Es besteht absolut kein Grund zur Panik. Es zeigt vielmehr, dass die Prüfkette funktioniert und die Untersuchungen wirkungsvoll sind. Wir werden Sie nach Vorliegen neuer Ergebnisse umgehend informieren.


wassertropfen


Großes Medieninteresse zur VolksschuleNEU.
Hier berichtet HiWay-TV über dieses Vorhaben!
Projekt "VolksschuleNEU" 

In einer gemeinsamen Pressekonferenz informierten Bürgermeisterin Doris Schutting und Vizebürgermeister Günther Ofner die regionale Presse über das gestartete Projekt VolksschuleNEU.

Ebenfalls anwesend: Projektleiter DI Leitner von der Gemysag und Architekt DI Hohensinn.

Für alle Interessierte: Die eingereichten Projekte für den Architektenwettbewerb „VolksschuleNEU“ sind noch bis Ende August am Gemeindeamt öffentlich ausgestellt.

VS NEU PK_2017_08

Schmankerlfest 

Plakat_Flyer

Bildungsoffensive Teil 2 – VolksschuleNEU 


Parallel zum KindergartenNEU laufen auch die Arbeiten zum nächsten Großbauprojekt der Marktgemeinde Sankt Marein auf Hochtouren.

In einem anonymen Architektenwettbewerb wurde vor kurzem das Siegerprojekt für den Neubau der Volksschule ermittelt.

Dieses kommt vom Architekturbüro Hohensinn aus Graz und geht nun in die Detailplanung über. Geplanter Beginn des Schulbetriebes ist das Schuljahres 2018/2019.


Das Siegerprojekt sowie alle anderen eingereichten Projekte sind noch bis Ende August im Sitzungssaal des Gemeindeamtes öffentlich zu besichtigen.


DSC_7201



















v.l.n.r.: DI Boiger (Büro Hohensinn), Bgm. Schutting, Architekt DI Hohensinn, DI Leitner (Gemysag, Projektabwiklung)

 

 


Frühschoppen am Frauenberg 
2017_Frühschoppen_FF
Eröffnung Amtshausumbau 

Barrierefrei, kundenorientiert und im frischen Design präsentiert sich ab sofort unser Gemeindeamt mitsamt der neuen Servicestelle „BürgerInnen-Büro“.

Mit drei Arbeitsplätzen in freundlichem Design bringt das BürgerInnen-Büro“ bessere Serviceleistungen, u.a. der Einbau eines Personenaufzuges und ein behindertengerechtes WC die Barrierefreiheit.


Für Kunstschaffende gibt es von nun an die Möglichkeit ihre Werke im Gemeindeamt auszustellen. Als ersten Künstler dürfen wir den Sankt Mareiner Kunstfotografen Sascha Meister vorstellen, der einige seiner Werke ausstellt.


Für Bewunderung sorgte auch die Vorstellung des brandneuen „Sankt Mareiner – Dirndls“. Lisi Prettenthaler und Grete Steinrieser haben dieses nach Vorgaben unseres Wappens entworfen und bereits erste Bestellungen dafür aufgenommen. Wir werden die Mareiner Tracht noch gesondert vorstellen.



Top Platzierung im Gemeinde-Ranking 


Das Magazin "public" präsentiert sein alljährliches Top-250-Ranking zur finanziellen Lage der österreichischen Städte und Gemeinden.
Bei 2100 österreichischen Gemeinden belegt dabei Sankt Marein im Mürztal Platz 154 (Platz 12. in der Steiermark)!
Wir freuen uns über die Bestätigung der verantwortungsvollen Arbeit der letzten Jahre und Jahrzehnte, die Spielraum für die laufenden Projekte gibt.


Hier finden Sie den gesamten Artikel!


2017_Gemeinde_Ranking




Tag der offenen Tür 
Tag der offenen Tür
KindergartenNEU Gleichenfeier 

Keine drei Monate nach dem Baubeginn konnte gestern bereits die Gleichenfeier bei unserem neuen Kindergarten abgehalten werden.
Alle bisherigen Bauabschnitte wurden exakt nach Terminplan abgeschlossen und der Innenausbau durch die großteils einheimischen Firmen hat bereits begonnen!

Neue Bürgerservicestelle: Das BürgerInnen-Büro 

Im Zuge des notwendigen Amtshausumbaues zur Erlangung der Barrierefreiheit wurde auch eine neue Servicestelle am Gemeindeamt errichtet: Das BürgerInnen-Büro!


Vom Neugeborenen bis zum Senior – als zentrale Anlaufstelle umfasst dieses Service eine Vielzahl von Angelegenheiten. Diese können nun an den drei unabhängigen Arbeitsplätzen rasch und diskret bearbeitet werden. Die meisten Angelegenheiten können dabei sofort und abschließend bearbeitet werden.


Bürgerservice und Bürgernähe ist uns ein echtes Anliegen, und mit diesem BürgerInnen-Büro sind wir uns sicher, der stetig wachsenden Sankt Mareiner Bevölkerung ein optisch ansprechendes und effizientes Service zu bieten.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch und beraten Sie gerne!


Bürgermeisterin Doris Schutting präsentiert das neue Servicebüro mit den MitarbeiterInnen:

v.l.n.r.: Mario Friesenbichler, Martina Bruggraber, Doris Schutting, Monika Stangl-Ofner


Bürgerbüro_Neu


Ferienbeginn 

Mit einem „Rauswurf“ im wahrsten Sinne des Wortes endete am 7. Juli 2017 für die Schulanfänger ihre Zeit im Kindergarten Sankt Marein.
Einem lustigen Brauch zufolge wurde ein Kind nach dem anderen, von dem Pädagoginnen-Team auf eine dicke Matte vor dem Eingang geworfen.
Die Freude und Begeisterung der zukünftigen Taferlklassler war riesengroß.


Die Marktgemeinde Sankt Marein im Mürztal wünscht allen Kindern, Schülerinnen und Schüler, dem gesamten Kindergarten Pädagoginnen-Team, sowie dem Lehrkörper der Volksschule und der Neuen Mittelschule Sankt Marein schöne und erholsame Ferien!


KiGa_Abschluss (1) KiGa_Abschluss (2) KiGa_Abschluss (3)

Blumenschmuckwettbewerb 2017  
Ausschreibung 2017_Kopf Kopie
7. Sankt Mareiner Feriensommer 

In den kommenden Sommerferien bietet die Marktgemeinde Sankt Marein im Mürztal, in Zusammenarbeit mit einheimischen Vereinen und Institutionen bereits zum siebenten Mal die Aktion „Sankt Mareiner Feriensommer“ an.


Bürgermeisterin Doris Schutting präsentierte heute zusammen mit einigen Vereinsvertretern diese Veranstaltung:

„Diese Aktion erfüllt zwei Funktionen: Erstens können die Vereine und Institutionen ihre Angebot den interessierten Kindern und Jugendlichen unverbindlich präsentieren, und zweitens wird unserer Jugend ein abwechslungsreiches Ferienprogramm geboten. Sankt Marein ist eine kinderfreundliche Gemeinde und unterstreicht dies auch mit dieser Veranstaltung.“


Information und Anmeldungen zum „7. Sankt Mareiner Feriensommer“ sind im Gemeindeamt Sankt Marein möglich.


St.Mareiner_Feriensommer_2017Feriensommer_Termine Kopie

Ausflugsziel Jagalam 

Lust auf eine kleine Wanderung?

Die urige "Jagalm" liegt nur rd. 40 gemütliche Gehminuten von der Wallfahrtskirche Frauenberg entfernt und ist auch für Kinder gut erreichbar.

Geöffnet von Mittwach bis Montag (Dienstag = Ruhetag).

Jagaalm

Baufortschritt KindergartenNEU  


Zügig voran schreiten die Arbeiten zu unserem neuen Kindergarten.
Die aktuellen Fotos zeigen schon ein deutliches Bild von den künftigen Gruppenräumen.
Unsere bewährte Kindergartenleiterin Elke Pernhofer war von Beginn an in die Planung mit eingebunden und überzeugte sich diese Woche zusammen mit Planer BM Ing. Josef Schirnhofer vom Baufortschritt.


IMG_7171

IMG_7170

IMG_7173

IMG_7172

Maibaumumschneiden 2017 

Einladung Maibaumumschneiden 2017 Kopie

Kirchenkonzert des MV Heimatklang 

Im wunderbaren Ambiente der Pfarrkirche Sankt Marein im Mürztal findet am kommenden Samstag, 24.06.2017 ein Kirchenkonzert des Musikvereines Heimatklang statt!


Unter anderem werden dabei Werke von Anton Bruckner, Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Sebastian Bach präsentiert.

Eintritt: freiwillige Spende!


2017_MV_Kirchenkonzert


HiWay-TV berichtet über den M3M_2017!

M3M_2017 / Samstag, 10.Juni 2016 

Der 12. M3M – Mürztaler 3erMarsch 2017 setzte neue Maßstäbe und begeisterte über 1000 Starter und Partygäste.

Der Wechsel des Start/Ziel Areals auf den Sportplatz Sankt Marein erwies sich als Glücksgriff und sorgte zusammen mit einem warmen Sonnentag für Begeisterung und ein tolles Ambiente beim Start und beim Zieleinlauf.

10 km waren bei dieser Nordic Walking Veranstaltung zu bewältigen. Unterbrochen immer wieder von Zwischenstationen mit Speis und Trank, denn der gesellschaftliche Charakter steht ganz klar im Vordergrund.

Die Bewerbsstrecke führte über die beiden Gemeindegebiete von Sankt Marein und Sankt Lorenzen.

Traditionell wird beim M3M auch für einen karitativen Zweck gespendet. In diesem Jahr konnte ein Betrag von Euro 3.000,-- der Vinzenzgemeinschaft Sankt Marein – Lorenzen übergeben werden.

Den Abschluss des Tages machte die legendär M3M-Siegesparty, die den Sportplatz Sankt Marein in eine wahre Partyzone verwandelte.

Wir sagen Danke an alle Teilnehmer und Besucher, sowie Danke an alle beteiligten Vereine und Organisationen für die tolle Zusammenarbeit!

Alt-Bürgermeister OSR Dir. Hans Schenk verstorben. 

Die Marktgemeinde Sankt Marein im Mürztal trauert um einen großen Politiker und Menschen.

Am Samstag, 3. Juni 2017 ist Alt-Bürgermeister und Ehrenbürger OSR Dir. Hans Schenk im 87. Lebensjahr verstorben.


Hans Schenk wirkte 21-Jahre im Gemeinderat der Marktgemeinde Sankt Marein, davon 5 Jahre als Vizebürgermeister und 13 Jahre als Bürgermeister.

In seiner Amtszeit wurde u.a. das Feuerwehrrüsthaus fertiggestellt, die Kultur- und Sporthalle errichtet und die Straßenrückführung sowie Ortsbildverschönerung durchgeführt.


Wir werden unserem Altbürgermeister und Ehrenbürger stets ein ehrendes Gedenken bewahren.


Schenk Johann166

Verbreiterung Sportplatzweg 

Ein lang gehegter Wunsch der Anrainer und Sportplatzbesucher wurde umgesetzt: Die Kreuzung Sölsnitzstraße-Sportplatzweg wurde deutlich verbreitert!
Die Ein- und Ausfahrt in/von dieser Straße gestaltet sich hiermit viel einfacher und auch sicherer.

Sportplatzweg

Tag des Sports

Am vergangenen Samstag lockte der „Tag des Sports“ des Sportverein St. Marein-Lorenzen viele Besucherinnen und Besucher auf den Sportplatz Sankt Marein.

Neben der Vorstellung der angebotenen Sportarten wurde als Höhepunkt ein neuer Vereinsbus der Bestimmung übergeben.

Bürgermeisterin Doris Schutting und ihr Amtskollege aus St. Lorenzen, Ing. Alois Doppelhofer übergaben zusammen mit Frau Derndorfer vom Autohaus Werner Kemeter, einen neuen 9-Sitzer-Sportbus an den SV-Obmann Mario Friesenbichler.


Dieser neue Renault–Bus wurde vom Sportverein mit der Unterstützung der beiden Gemeinden angekauft.

Dieses Fahrzeug wird vor allem die Kinder- und Jugendarbeit unterstützten und allen Sektionen zur Verfügung stehen. Obmann Mario Friesenbichler kündigte zudem einen weiteren Ausbau des Kinder- und Jugendangebotes an.


MEI_1297 MEI_0953 MEI_1267 MEI_1030 MEI_1243





Fotos: Martin Meieregger / MAM-Arts

Verkauf von Kommunalfahrzeugen 

Die Marktgemeinde Sankt Marein im Mürztal verkauft ausgeschiedene Kommunalfahrzeuge!

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Gemeindeamt!

 

Verkauf von Kommunalfahrzeugen Kopie

Dressurturnier des Reitclub Schloss Graschnitz 

Beim großen Dressurturnier des Reitclub Schloss Graschnitz zeigte am vergangenen Wochenende auch eine Reiterin aus Sankt Marein groß auf!


Jacqueline Wagner (zuhause in Graschnitz) erreichte bei diesem stark besetzten Turnier, in der Dressurklasse LM mit ausgezeichneten Wertnoten jeweils einen 2. und einen 3.Platz.


Wir gratulieren Jacqueline Wagner und ihrer Haflingerstute Lamona sehr herzlich!


Reitturnier Graschnitz (5)

Reitturnier Graschnitz (2)

M3M 2017 

Der Mürztaler 3er-Marsch hat nach 11 Jahren wieder sein Start und Ziel in Sankt Marein!

In einer Pressekonferenz wurden von den Veranstaltern und Sponsoren Details präsentiert und das neue Plakat vorgestellt. Veranstaltungstag ist Samstag, 10. Juni 2017.

Anmeldungen zu diesem Event werden ab kommenden Mittwoch, 10. Mai an allen bekannten Anmeldestellen und heuer auch zusätzlich am Gemeindeamt Sankt Marein angenommen.


2017_M3M_PK_FB

2017_M3M_Plakat

Jubiläum "50 Jahre Mürztaler Volkstanzkreis - 40 Jahre Mürztaler Tanzlmusi" 

Bürgermeisterin Doris Schutting gratulierte dem Vereinsvorstand der Tanzlmusi (Johannes Brandner und Lisi Prettenthaler) zum Jubiläum "50 Jahre Mürztaler Volkstanzkreis - 40 Jahre Mürztaler Tanzlmusi"


Tanzlmusi_01

Tanzlmusi_02

Andrea Lackner-Kapfer; Staatsmeisterin ! 

Grandioser Erfolg für das Mareiner Bodybuilding-Ehepaar Lackner-Kapfer!
Andrea Lackner-Kapfer siegte am 29. April 2017 bei den Internationalen Österreichischen Meisterschaften in der Stadthalle Wels in gleich zwei Kategorien und holte sich auch den Gesamtsieg mit der Ideal-Punktezahl! Somit hält sie bei bereits 9 !!! österreichischen Meistertiteln.
Groß dazu auch die Freude bei ihrem Ehemann Jörg Kapfer, der nicht nur selbst ein sehr erfolgreicher Bodybuilder ist sondern auch als ihr Trainer maßgeblichen Anteil am Erfolg von Andrea hat.

Wir gratulieren den beiden Sankt Mareiner Spitzensportlern sehr herzlich!


Lackner Andrea_2017

Maibaumaufstellen / Jubiläum Tanzlmusi 

Kultur und Brauchtum trifft sich am Vortag des 1. Mai (Tag der Arbeit) am Hauptplatz Sankt Marein:

Maibaumaufstellen und anschließend die Jubiläumsveranstaltung "50 Jahre Mürztaler Volktanzkreis - 40 Jahre Mürztaler Tanzlmusi"


Maibaumaufstellen 2017


Benefizkonzert 

Jede Menge Stars stehen auf der Gästeliste des Benefizkonzertes am 5. Mai in der Kultur- und Sporthalle Sankt Marein! Karten sind bereits erhältlich.


Benefizkonzert_05_05_2017

Osterbrauchtum in Sankt Marein
Stimmungsvolles Osterfeuer, organisiert durch die Freiwillige Feuerwehr am Karsamstag.
Am Ostersonntag seit Jahrzehnten Tradition, der Osterweckruf des Musikverein Heimatklang.

Ostern_2017 (2)

Ostern_2017 (1)

Information zu Brauchtumsfeuer 
Info_Brauchtumsfeuer_
Baustart Kindergarten NEU 

„Kindergarten NEU – Der Startschuss ist gefallen!“


Heute begann mit großflächigen Erdaushubarbeiten der Bau des neuen Sankt Mareiner Kindergartens.
Einem planmäßigen Baufortschritt vorausgesetzt, wird der Kindergarten bereits zu Beginn des kommenden Kindergartenjahres 2017/2018 bezugsfertig sein und unseren Kindern ein großzügiges und den neuesten pädagogischen Standard entsprechendes Zuhause bieten. Der Kindergarten NEU erstreckt sich dabei über rd. 1.100 m² verbaute Fläche und bietet zusätzlich rd. 2.500m² Frei- bzw. Grünfläche.


„Eine erstklassige pädagogische Betreuung unserer Kinder ist eine wertvolle Investition in die Zukunft. Der Kindergarten NEU ist der Beginn der Umsetzung unseres Bildungskonzeptes für Sankt Marein.“ so Bürgermeisterin Doris Schutting.


Teil 2 des Bildungskonzeptes für Sankt Marein umfasst den Neubau der Volksschule, der bereits in der Planungsphase steht und nach Fertigstellung des Kindergartens umgesetzt wird.
Für beide Projekte gibt es großzügige Förderungsmittel des Landes Steiermark, die diese Projekte erst ermöglichen.


KiGa_NEU_Baubeginn

M3M Mürztaler 3er Marsch 2017 

Der M3M - Mürztaler 3er Marsch wird auch im heurigen Jahr stattfinden, Veranstaltungstag ist der 10. Juni 2017!


In einer Besprechung der Bürgermeister von Sankt Marein und Sankt Lorenzen mit den teilnehmenden Vereine gab es dazu das endgültige OK!
Die Gemeinden verstärken dazu die Zusammenarbeit und die beteiligten Vereine bringen sich stärker in die Veranstaltung ein.


Veranstaltungsgelände inkl. Start und Ziel ist dabei erstmals der Sportplatz in Sankt Marein, der Streckenverlauf erstreckt sich über beide Gemeinden. Die Wechselstation ist bei der Stocksportanlage St. Lorenzen.


M3M_2017

Konzert des MV Heimatklang! 

IT'S SHOWTIME, heißt es am Samstag 8. April 2017 mit Beginn um 19:00 Uhr bei unserem Frühlingskonzert in der Sport- und Kulturhalle Sankt Marein im Mürztal.

Dabei kommt es zu einer Premiere - ein Blasorchester und ein Magier gestalten im Doppelpack ein Konzert.

Es ist dem MV Heimatklang gelungen den aus Rundfunk, Medien und Casinos bestens bekannten Magier "Jack Black, the Gambler" für diesen Konzertabend zu gewinnen.


Mit Michael Jackson's "Smooth Criminal", Barry Manilows Ausflug an die "Copacabana" und vielen weitern coolen Sounds aus der Pop- und Rockgeschichte präsentiert der Musikverein dem Konzertpublikum ein einzigartiges, magisches Konzert.


Unterhaltung pur - so viel sei versprochen......


MV Heimatklang_2017_04

Neuer Kommandant bei der Feuerwehr Sankt Marein! 

Die 135. Wehrversammlung der FF Sankt Marein brachte eine Rotation an der Wehrführung! Als neuer Kommandant fungiert nun HBI Ing. Dominik Tonweber und zu seinem Stellvertreter wurde OBI Martin Grünbichler (zuletzt selbst Kommandant) gewählt.

Die Marktgemeinde wünscht der FF Sankt Marein ein unfallfreies Einsatz- und Übungsjahr und dem Führungsteam alles Gute.

FF_St.Marein

Zeckenschutzimpfaktion 2017 


Impfen schützt!


512-02#Zeckenimpfung_2017_Plakat Kopie

Führungswechsel bei der FF Frauenberg! 

Nach 16 Jahren als Feuerwehrkommandant übergab HBI Michael Harrer, bei der Wehrversammlung am vergangenen Freitag, das Kommando der FF Frauenberg an Helmut Kroisenbrunner.

Zum neuen Kommandant-Stellvertreter wurde Andreas Seitinger gewählt.

Die Marktgemeinde Sankt Marein bedankt sich sehr herzlich bei Michael Harrer für sein Wirken und wünscht der neuen Führung der FF Frauenberg alles Gute.


 

FF Frauenberg

Infoveranstaltung mit Steuerberater Mag. Hafellner 

Gut besucht war der Infoabend mit dem Sankt Mareiner Steuerberater Mag. Wolfgang Hafellner, zum Thema Arbeitnehmerveranlagung. Mag. Hafellner brachte die Neuerungen in der Veranlagung vor und gab Tipps für einen erfolgsbringenden "Steuerausgleich".


 

Vortrag Hafellner

 

 

Faschingsdienstag in Sankt Marein 


Bunt geschminkt und lustig verkleidet feierten heute Vormittag die Kindergarten- und Volksschulkinder den Fasching am Hauptplatz in Sankt Marein.

Es wurde gesungen, getanzt und ausgelassen gefeiert. Als Abschlussjause brachte Bürgermeisterin Doris Schutting leckere Krapfen und Tee vorbei.


Am Nachmittag gehört der Hauptplatz den erwachsenen Narren und Närrinnen, diese lassen dort den Fasching, am Stand der Handballer des SV St. Marein-Lorenzen, ausklingen.


Fotos finden Sie in der Bildergalerie!


DSC_6687

Schenke dem Finanzminister kein Geld!  

Steuerausgleich:


Tipps zur Arbeitnehmerveranlagung gibt’s bei einer kostenlosen Infoveranstaltung am Donnerstag, 2. März 2017 im Gemeindeamt Sankt Marein.


Infoabend ANV Mag  Hafellner_ März 2017 Kopie

Neue Zahnärztin in Sankt Marein 

Frau Dr. med. dent. Kerstin LEGAT eröffnete in dieser Woche eine neue Zahnarztpraxis in unserem Ort. Dazu wurde in nur drei Monaten Bauzeit die ehemalige Postfiliale im Parterre des Gemeindeamtes vollständig umgebaut. Es entstand dabei eine freundliche, helle und barrierefreie Ordination, die den modernsten Anforderungen entspricht.


Mit Frau Dr. Legat konnte eine erfahrene Zahnärztin gewonnen werden, die schon seit 2005 erfolgreich Zahnarztpraxen geführt hat und alle Kassen abdecken wird.


Bürgermeisterin Doris Schutting besuchte die Praxis am ersten Öffnungstag, überzeugte sich von der modernen Ausstattung und wünschte Frau Dr. LEGAT alles Gute.


Terminvereinbarungen sind ab sofort unter 03864/21554 möglich.


ZA_02

ZA_01


Vorschau Faschingdienstag 

Am Faschingsdienstag sorgen die Handballer des SV St. Marein-Lorenzen für Jubel, Trubel und Heiterkeit in Sankt Marein! Heuer NEU der Standort: Hauptplatz beim Gemeindeamt!


Am Hauptplatz findet am Dienstagvormittag auch ein Faschingsrummel aller Kindergarten- und Volksschulkinder statt!


2017_Fasching

Ferienaktion: Familien-SKI-Karte  
Schikartenaktion_2017 Kopie
Umbau Gemeindeamt 

In dieser Woche fiel im Gemeindeamt der Startschuss zur Errichtung einer zeitgemäßen Servicestelle für alle Bürgerinnen und Bürger. Weiters wird mit dem Amtshausumbau die vollständige Barrierefreiheit hergestellt.
Während der Umbauphase bleibt der volle Umfang der Dienstleistungen aufrecht und beeinträchtigt nicht den Parteienverkehr.

DSC_6480

DSC_6525

DSC_6532

DSC_6551

 

Umsteigen auf Öffi s – für eine reine Luft! 

Jeder mit Bus und Bahn gefahrene Kilometer trägt zur Luftreinhaltung bei. Aufgrund der aktuell hohen Feinstaubbelastung in der Steiermark gilt von Mittwoch, 8. Februar bis 28. Februar 2017 täglich jede Stundenkarte als Tageskarte (bis 24 Uhr).

Diese Aktion gilt für alle 1- bis 6-Stunden-Karten.


Öffis_Winterbonus Kopie

 


Wie viele Gewerbebetriebe gibt es in Sankt Marein?

 

Die überraschende Antwort liefert der Bericht von Kanal3 über den 1. Wirtschafts-Neujahrsempfang der Marktgemeinde.

Marktgemeinde Sankt Marein im Mürztal

Tel.: +43 (0) 3864 2222-0

Mail: are-gde-xya34[at]ddks-st-marein-muerztal.gv.at

Hauptplatz 1, 8641 St. Marein im Mürztal

Fax.:+43 (0) 3864 2222-8

Bezirk: Bruck-Mürzzuschlag / Steiermark