image
Sankt-Marein-Logo
DSC_5659DSC_5659

 

Um die Entstehung des Wallfahrtsortes Frauenberg Maria Rehkogel (Patrozinium: Maria zu den Sieben Schmerzen) rankt sich eine Legende.

 

Drei Bauern fanden neben einem Rehbock eine Marienstatue. Genau an diesem Ort wurde in der Folge im Jahr 1354 eine Kapelle errichtet. Die große Geschichte des Marienwallfahrtsortes begann. Etwa ein Jahrhundert später, im Jahr 1489, wurde anstatt der Kapelle eine Kirche im spätgotischen Baustil gebaut.

Nachdem die Wallfahrt auf den Frauenberg insbesondere im 18.Jahrhundert eine enorme Zunahme erfuhr, wurde im Jahr 1769 ein weiterer Kirchenzubau nach barockem Baustil getätigt. Die reichhaltig ausgestattete Marienstätte zeigt eine architektonische Meisterleistung mit mehreren Altären, Kanzeln und künstlerisch gestalteten Rippengewölben. Eindrucksvoll ist die Gestaltung des harmonischen Überganges beider Bauepochen.

 

Im Jahr 1775 erhielt dieses traditionsreiche Gotteshaus eine Orgel vom berühmtesten Orgelbauer seiner Zeit, "Anton Römer". Heute zählt die mit 19 Registern und 872 Pfeifen ausgestattete Orgel mit prächtigem Gehäuse zu den wertvollsten Orgeln Europas. Die älteste der vier Glocken (aus dem Jahr 1581) ist eine direkte Verwandte der Grazer Schlossberg Liesl. Beide wurden von Erzherzog Karl II, Herzog von Innerösterreich gespendet. Schließlich zählt zum Besitz des Kirchengutes am Frauenberg ein neu restaurierter Pfarrhof aus den Jahr 1731 mit ebenso brillanter Baukunst und Ausführung.

 

Die Wallfahrt nach Frauenberg Maria Rehkogel hat seit Jahrhunderten eine große Tradition, die ungebrochen auch heute noch vorzufinden ist. Die Wallfahrtskirche zählt zu den wertvollsten Marienstätten unseres Landes. 

 

Messzeiten:

An Sonn- und Feiertagen 10.00 Uhr Heilige Messe.

Am 13.jeden Monats 19.00 Uhr Monatswallfahrt mit Lichterprozession,

Rosenkranz- Gebet um 18.30 Uhr

www.maria-rehkogel.at

Marktgemeinde Sankt Marein im Mürztal

Tel.: +43 (0) 3864 2222-0

Mail: are-gde-xya34[at]ddks-st-marein-muerztal.gv.at

Hauptplatz 1, 8641 St. Marein im Mürztal

Fax.:+43 (0) 3864 2222-8

Bezirk: Bruck-Mürzzuschlag / Steiermark