image
Sankt-Marein-Logo
DSC_5659DSC_5659

Wappen der Marktgemeinde Sankt Marein im Mürztal

 

Mit Wirkung vom 25. Juli 1968 hat die Steiermärkische Landesregierung der Marktgemeinde Sankt Marein im Mürztal das Recht zur Führung eines Gemeindewappens verliehen. Wegen der Gemeindefussion Sankt Marein im Mürztal und Frauenberg verlor das Wappen mit 1. Jänner 2015 seine offizielle Gültigkeit.

 

Die Wiederverleihung mit einem geringfügig überarbeiteten Aussehen erfolgte mit Wirkung vom 1. November 2015.

Wappen_Marein_2015

 

Wappenbeschreibung:

 

„In einem von Grün und Gold schräglinks geteilten Schild oben eine silberne Lilie und unten ein schräglinks gestelltes blaues Sägeblatt.“

 

Das Wappen nimmt zunächst Bezug auf den Gemeindenamen, ist also ein redendes Wappen:

Die silberne Wappenlilie ist das Symbol der Gottesmutter Maria, das auch andere Orte mit Marienkirchen führen.

So hatte zum Beispiel unsere Fusionsgemeinde Frauenberg (Maria Rehkogel) gleich sieben Lilien in ihrem Wappen.

Durch die silberne Lilie im grünen oberen Schildfeld wird zugleich auf die steirischen Landesfarben Bezug genommen, somit ist die Gemeinde als eine steirische bezeichnet.

Das Sägeblatt bezeichnet deutlich die Sägewerke der Gemeinde und die Holzindustrie im Allgemeinen.

Das untere Schildfeld ist golden, um auf die Erwerbsquelle der Gemeinde hinzuweisen, „Handwerk hat goldenen Boden“.

 

Marktgemeinde Sankt Marein im Mürztal

Tel.: +43 (0) 3864 2222-0

Mail: are-gde-xya34[at]ddks-st-marein-muerztal.gv.at

Hauptplatz 1, 8641 St. Marein im Mürztal

Fax.:+43 (0) 3864 2222-8

Bezirk: Bruck-Mürzzuschlag / Steiermark