Website-Box CMS Login
image
Sankt-Marein-Logo
DSC_5659DSC_5659
Wahlservice zur Europawahl 2019
Beantragung einer Wahlkarte u. allgemeine Informationen 


Am 26. Mai wird gewählt. Unsere „Amtliche Wahlinformation“ erleichtert das gesamte Prozedere der Abwicklung – für Sie und für die Gemeinde.


Wir möchten seitens der Gemeinde unsere Bürgerinnen und Bürger bei der bevorstehenden EU-Wahl optimal unterstützen. Deshalb werden wir Ihnen Anfang Mai eine „Amtliche Wahlinformation – Europawahl 2019“ zustellen. Achten Sie daher bei all der Papierflut, die anlässlich der Wahl bundesweit (an einen Haushalt) verschickt wird, besonders auf unsere Mitteilung (siehe Abbildung).


Diese ist nämlich mit Ihrem Namen personalisiert und beinhaltet einen Zahlencode für die Beantragung einer Wahlkarte im Internet, einen schriftlichen Wahlkartenantrag mit Rücksendekuvert sowie einen Strich-Code für die schnellere Abwicklung bei der Wahl selbst (für das Wählerverzeichnis). Doch was ist mit all dem zu tun?


Zur Wahl am 26. Mai im Wahllokal bringen Sie den personalisierten Abschnitt und einen amtlichen Lichtbildausweis mit. Damit erleichtern Sie die Wahlabwicklung, weil wir nicht mehr im Wählerverzeichnis suchen müssen.

EUW_Wahlinformation

Werden Sie am Wahltag nicht in Ihrem Wahllokal wählen können, dann beantragen Sie am besten eine Wahlkarte für die Briefwahl. Nutzen Sie dafür bitte das Service in unserer „Amtlichen Wahlinformation“, weil dieses personalisiert ist. Nun drei Möglichkeiten: Persönlich in der Gemeinde, schriftlich mit der beiliegenden personalisierten Anforderungskarte mit Rücksendekuvert oder elektronisch im Internet. Mit dem personalisierten Code auf unserer Wählerverständigungskarte in der „Amtliche Wahlinformation“ können Sie rund um die Uhr auf

 

www.wahlkartenantrag.at


Ihre Wahlkarte beantragen.


UNSERE TIPPS: Beantragen Sie Ihre Wahlkarte möglichst frühzeitig! Wahlkarten können nicht per Telefon beantragt werden! Der letztmögliche Zeitpunkt für schriftliche und Online-Anträge ist der 22. Mai. Je nach Antragsart erfolgt die Zustellung zumeist mittels eingeschriebener Briefsendung auf Ihre angegebene Zustelladresse. Die Wahlkarte muss spätestens am 26. Mai 2019, 17 Uhr, bei der zuständigen Bezirkswahlbehörde einlangen. Sie haben weiters die Möglichkeit, die Wahlkarte am Wahltag bei jedem geöffneten Wahllokal oder bei jeder Bezirkswahlbehörde abzugeben.

EUW_Anforderungskarte

VERWENDEN SIE BITTE FÜR DIE WAHLKARTENANTRÄGE DIESE AMTLICHE WAHLINFORMATION!– SIE ERLEICHTERN UNS WESENTLICH DIE ARBEIT!


Achtung: Die angebrachten Barcodes auf der „Amtlichen Wahlinformation“ dienen lediglich der automatisierten und raschen Verarbeitung bei der Wahlkartenantragstellung sowie bei der Wahldurchführung.


.

Aktuelles aus Sankt Marein

Tiertafel Sankt Marein 

Plakate Tiertafel-2

Information Eurofighter-Überschalltraining 

Von 13. Mai bis 24. Mai 2019 trainieren die Eurofighter-Piloten des Bundesheeres Abfangmanöver im Überschallbereich. Pro Tag sind jeweils zwei Überschallflüge zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr vorgesehen.


Weitere Informationen finden Sie hier!


Überschall



Blutspenden im Amtshaus Sankt Marein 

201905_Blutspendetermin

Öffentlicher Vortrag in der NMS Sankt Marein! 

Bienchen und Blümchen Elternvortrag 2 (002)

1450 - Wenn´s weh tut! 

1450

1450BD Pressetext für Gemeindezeitung

Startschuss für den Mürztaler 3er Marsch 2019 

m3m2019_Plakat_final

Es ist bereits die 14. Auflage des Mürztaler 3er Marsches, welcher in diesem Jahr am 15. Juni 2019 in Sankt Marein im Mürztal stattfindet.

Ab heute, 23. April 2019, sind die begehrten Startkarten für die Charity Veranstaltung verfügbar. Insgesamt werden am 15. Juni 2019 wieder 350 Teams an den Start gehen. Die Veranstaltung hat sich im Laufe der Jahre für viele Bürger und Bürgerinnen zu einem Fixpunkt im Kalender etabliert. Die Plätze sind limitiert und meist rasch ausverkauft.
„Start- und Zielbereich ist dieses Jahr wieder am Sportplatz in St. Marein“, berichtet Bürgermeister Günther Ofner. „Wir freuen uns sehr, dass der Start dieses Jahr wieder bei uns ist. Es ist schön zu sehen, mit welcher Begeisterung die Vereine sich engagieren“. Die Veranstaltung, welche als Kooperation zwischen den Gemeinden St. Lorenzen und St. Marein durchgeführt wird, wird von den ortsansässigen Vereinen stark geprägt. „Jeder Verein bringt sich ein und leistet seinen Teil, um allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen unvergesslichen Tag zu bescheren“, erzählt Bürgermeister Alois Doppelhofer. Ein großer Dank gilt auch allen Sponsoren, welche das Event unterstützen. Der Reinerlös kommt einem karitativen Zweck in den Gemeinden zugute.


Nach der Siegerehrung um 18:00 Uhr findet am Sportplatz die schon legendäre und für jeden zugängliche M3M Party statt. Für musikalische Unterhaltung sorgen die Höfis.

Karten sind ab dem 23. April 2019 bei folgenden Anmeldestellen verfügbar: Marktgemeindeamt Sankt Marein im Mürztal, Marktgemeindeamt Sankt Lorenzen im Mürztal, Trafik Geissler Sankt Marein, DM Drogeriemarkt Sankt Lorenzen und GigaSport Sankt Lorenzen

StartschussM3M2019

Einladung Maibaumaufstellen 2019

Muttertagsfeier 2019- Einladung

Information zu Brauchtumsfeuer 

Osterfeuer_2019_Bild

Brauchtumsfeuer, worauf ist zu achten?

Information zum Abheizen von pflanzlichen Materialien


Für das Entfachen von "Brauchtumsfeuern" als Ausnahme vom Verbot des Verbrennens von biogenen Materialien außerhalb dafür bestimmter Anlagen nach den Bestimmungen des Bundesluftreinhaltegesetzes bestehen strenge zeitliche Einschränkungen!


Brauchtumsfeuer?

Brauchtumsfeuer sind Feuer im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen, die ausschließlich mit trockenem, biogenem Material beschickt werden. Als solche Feuer gelten:

Osterfeuer am Karsamstag (20. April 2019); das Entzünden des Feuers ist im Zeitraum von 15 Uhr des Karsamstags bis 3 Uhr früh am Ostersonntag zulässig;
Ein Ausweichen auf den sogenannten "Kleinen Ostersonntag", ist nicht zulässig.


Sonnwendfeuer (21. Juni 2019); da der 21. Juni nicht auf einen Samstag fällt, ist das Entzünden eines Brauchtumsfeuers anlässlich der Sonnenwende auch am nachfolgenden Samstag, den 22. Juni 2019 zulässig.


Feuer im Rahmen regionaler Bräuche, die das Abheizen eines Feuers beinhalten, wenn sie auf eine langjährige, gelebte Tradition mit eindeutigem Brauchtumshintergrund verweisen können (diese Feuer sind bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft anzuzeigen!).


Bei hoher Ozonbelastung sind zusätzliche Verbote möglich.

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link!


Auch der Landesfeuerwehrverband Steiermark gibt wichtige Hinweise zum Osterfeuer!
Bitte beachten Sie die Brauchtumsfeuer-Verordnung des Landes Steiermark.

Link!

Osterfeuer_2019

ÖBB AnrainerInformation 

AnrainerInformation_Schleifarbeiten Obersteiermark_April2019

Frühlingskonzert MV Heimatklang 

Frühlingserwachen mit dem Musikverein Heimatklang.

Unter dem Motto Music&Dance beginnt am Samstag, 13. April 2019 um 19 Uhr, in der Kultur- und Sporthalle Sankt Marein das Frühlingskonzert unseres Musikvereines, unter der Leitung von Christoph Stoppacher.

Als ganz besondere Gäste lädt der Musikverein im heurigen Jahr die Summary-Dancers auf das Parkett, sie werden das Konzert schwungvoll umrahmen.

2019_MV_Frühjahrskonzert

 

oesterreich.gv.at 

Mit der Online-Plattform oesterreich.gv.at und der zugehörigen App "Digitales Amt" gibt es für alle Bürgerinnen und Bürger den einfachen und zentralen Zugang zu sämtlichen digitalen Amtsservices.

 

DIGA Aktenschrank_A4

Am Faschingsdienstag feierten die Kinder des Kindergartens und der Volksschule Sankt Marein eine bunte Party am Hauptplatz.

Steiermark-Card 2019 


Steiermark-Card 2019 im Zeichen der Vielfalt


Gute Aussichten für die neue Saison: Das Paket mit freien Eintritten bei 150 Ausflugszielen und hohen Ermäßigungen bei Bonuspartnern bietet garantiert schöne Erlebnisse.


Mit dem bereits bewährten Konzept und vielen neuen Angeboten startet die Steiermark-Card am 1. April in die neue Saison. Die Eintrittskarte in 150 Ausflugsziele will Steiermark-Card-Besitzer von April bis Oktober mit freien Eintritten und weiteren Vorteilen für Ausflüge begeistern. Unternehmungslustige werden belohnt, denn es gilt: einmal die Card bezahlen und ab dann bei allen Ausflugszielen sparen. Nimmt ein Erwachsener den freien Eintritt zu jedem enthaltenen Ausflugsziel einmal in Anspruch, käme er so auf einen Gegenwert von 1.300 Euro.


Die Vielfalt des Freizeiterlebnis-Angebots, das 150 Ziele umfasst, richtet sich an Steirer und Gäste und bietet allen Vorteile, die gerne Ausflüge machen und die Steiermark vergünstigt erkunden wollen.


https://www.steiermark-card.net/


SC_Kampagne_Sujet_2019_hoch

Zeckenschutzimpfaktion 

512-02#Zeckenimpfung_2019_Plakat

Zivildienst Info 

ZD_Infotag19_DinA4

Film Award - Johann Troppacher 

Sieg für den Sankt Mareiner Videoproduzent Johann Troppacher "The Haunzz Videoproduktion" beim Angel-Film Award "Spirit of Fisching"!


Dieser Award ist der einzige Angel-Film Award in Österreich und Deutschland und wurde bei einer großen Angel-Messe in Wiener Neustadt vergeben.
Im Siegerbeitrag „Water of Nirvana“ nimmt Johann Troppacher zusammen mit seinem Angelkollegen Alex Preiss, den Betrachter mit auf eine Reise von Österreich nach Italien. Dabei befischen sie ein paar der schönsten Gewässer und präsentieren Land, Wasser und natürlich die Fische. Unterlegt mit toller Musik beeindruckte dieser Film die unabhängige Fachjury.


Platz 1. und damit ein beachtliches Preisgeld war dem Filmteam rund um Johann Troppacher sicher, die Freude darüber dementsprechend groß!


Troppacher_Johann

Kindermaskenball 

KF_Maskenball 2019

Information zu Masernausbruch 

Masern_2019_Info

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Weitere Informationen finden Sie auf www.sozialministerium.at


Infoabend "Tag der Lehre" 

2019_Tag der Lehre

Schiwoche in Turnau 

Skiwoche_2019

Schispaß für die ganze Familie! 

Pünktlich vor Beginn der Semesterferien legt der Tourismusverband Bruck an der Mur wieder die beliebten Familienschikarten für die Turnauer Schwabenbergarena auf.
Schifahren entwickelt sich immer mehr zum Luxussport, das lässt sich an den Preisen für Tageskarten in Schigebieten deutlich erkennen. Der Tourismusverband Bruck an der Mur will diesem Trend entgegenwirken und vor allem Familien das Schifahren in der Region schmackhaft machen. Aus diesem Grund gibt es auch heuer eine Kooperation mit der Schwabenbergarena in Turnau.
Mit der Familienschikarte können maximal zwei Erwachsene und drei Kinder drei Stunden lang zum Pauschalpreis von 38 Euro in der Schwabenbergarena hochsteirischen Schispaß genießen.
Erhältlich sind die Karten im Tourismusbüro Bruck an der Mur sowie in den Marktgemeinden St. Lorenzen und Sankt Marein im Mürztal.

Skifahrer-Familie in der Schwabenbergarena in Turnau (Hochsteier

Möbelbasar 


Möbelbasar - ehem. Volksschule Sankt Marein


Angeboten werden verschiedene Einrichtungsgegenstände der ehemaligen Volkschule Sankt Marein im Mürztal, wie zum Beispiel:

  • Schultafeln
  • Projektionstafeln
  • Schultische
  • verschiedene Stühle
  • div. Kästen

(Alle Artikel sind im gebrauchten Zustand und zur Selbstabholung bzw. Selbstdemontage)


Montag, 28. Jänner 2019

Öffnungszeit: 13-15 Uhr

Treffpunkt: ehem. Volksschule Sankt Marein, Hauptstraße 48


DSC_0582DSC_0582
Präsentation Sankt Mareiner Kalender 2019 


Zu einem bunten Stelldichein von einheimischen Künstlerinnen und Künstlern entwickelte sich die Präsentation des „Sankt Mareiner Kalender 2019“. Nachdem der Jahreskalender in den letzten drei Jahren jeweils von den Kindern des Kindergartens, der Volksschule bzw. der Neuen Mittelschule Sankt Marein gestaltet wurde, werden im kommenden Jahr ausschließlich Sankt Mareiner Kunstschaffende vor den Vorhang geholt. Diese waren es auch, die am Dienstag, 4. Dezember von der Marktgemeinde zur Präsentation eingeladen wurden und erstmals das fertige Werk zu Gesicht bekamen.


Der Kalender 2019 bietet einen bunten Querschnitt von verschiedenen Kunstarten. Der Bogen spannt sich dabei von Fotokunst, über Malerei bis hin zur Holzbildhauerei.


Bürgermeister DI Günther Ofner und Vizebürgermeisterin Doris Schutting würdigten einhellig die Werke und zeigten sich stolz über die vielen kreativen Köpfe in ihrem Ort. Bei weitem nicht alle Künstlerinnen und Künstler konnten dabei berücksichtig werden, so groß ist die Dichte der Kunstschaffenden innerhalb der Gemeindegrenze.


Groß ist auch die Dichte der Veranstaltungen im kommenden Jahr. Diese sind ebenfalls angeführt und bilden den zweiten Teil des Exemplars. Noch vor Weihnachten wird dieser, in einer Auflage von 1.300 Stück erscheinender Kalender, an alle Haushalte in Sankt Marein flächendeckend zugestellt.


Präsentation_Kalender_2019

Titel

Stellungskundmachung 2019

Stellungskundmachung des Geburtsjahrganges 2001

Die Stellungskundmachung 2019 des Geburtsjahrganges 2001 ist auch im Internet unter (https://www.bundesheer.at/adressen/pdf/stellung_stmk_2019) abrufbar.

Stellungskundmachung_2019

Bausprechtag am Gemeindeamt 

Ab sofort erhalten Sie gegen Voranmeldung, kostenlose Erstinformation zu allen baurechtlichen Fragen beim "Bausprechtag" im Gemeindeamt!


Bausprechtag Kopie

Sankt Mareiner KünstlerInnen vor den Vorhang!

In der im Vorjahr neu geschaffenen „Amtshausgalerie“ stellt mit Brigitte Bräuer seit dieser Woche eine weitere renommierte Künstlerin aus unserem Ort ihre Werke im Gemeindeamt aus.


Brigitte Bräuer bezeichnet sich selbst als Autodidaktin und zeigt in dieser Ausstellung Werke in verschiedenen Techniken. Besonders interessant ihre Kunstwerke in der Maltechnik „Eitempera“.

Dazu werden aus Eiern und weiteren Beigaben leuchtstarke und farbintensive Farben hergestellt, die den Bildern eine besondere Ausdruckskraft verleihen.

Die Künstlerin stellte bereits in verschiedenen österreichischen Galerien aus und wurde dabei mit diversen Auszeichnungen dekoriert.


Am ersten Ausstellungstag informierten sich Bürgermeister DI Günther Ofner und Vizebürgermeisterin Doris Schutting in einem gemeinsamen Rundgang mit Brigitte Bräuer, aus erster Hand über die farbenfrohen Werke.


Zu besichtigen und zu kaufen sind die Werke in den Zeiten der Amtsstunden im Gemeindeamt Sankt Marein.


Bräuer Brigitte

Bürgermeisterwechsel in Sankt Marein 

Bei der Gemeinderatssitzung am Dienstag, 10. April 2018 gab es die geplante Ämter-Rochade von Doris Schutting und Dipl.Ing. Günther Ofner.
Die Teilung der Bürgermeisterfunktion in der laufenden Funktionsperiode wurde von den beiden stimmenstärksten Gemeinderatsfraktionen SPÖ und ÖVP nach der Gemeinderatswahl 2015 in dieser Form vereinbart.


Das Amt des Bürgermeisters von Sankt Marein im Mürztal bekleidet somit ab sofort Dipl.Ing. Günther Ofner, Doris Schutting fungiert nun als Vizebürgermeisterin.


Die Angelobung wurde in feierlichem Rahmen von Frau Bezirkshauptmann
Dr. Gabriele Budiman durchgeführt.


ACHTUNG: folgende Sprechstundenzeiten gelten nun für den Bürgermeister


Bürgermeister Dipl.Ing. Günther Ofner

Montag: 11:30 bis 12:30 Uhr

Donnerstag: 15:00 bis 16:00 Uhr

sowie nach telefonischer Vereinbarung


Vizebürgermeisterin Doris Schutting:

Dienstag: 15:00 bis 16:00 Uhr

Sowie nach telefonischer Vereinbarung


Der Gemeinderat der Marktgemeinde Sankt Marein im Mürztal mit Bürgermeister Dipl.Ing. Günther Ofner (vorne Mitte) in der aktuellen Zusammensetzung.

GR_2018

Infos zu Brauchtumsfeuer 
Info_Brauchtumsfeuer_2

Brauchtumsfeuer, worauf ist zu achten?

Information zum Abheizen von pflanzlichen Materialien


Für das Entfachen von "Brauchtumsfeuern" als Ausnahme vom Verbot des Verbrennens von biogenen Materialien außerhalb dafür bestimmter Anlagen nach den Bestimmungen des Bundesluftreinhaltegesetzes bestehen strenge zeitliche Einschränkungen!


Brauchtumsfeuer?

Brauchtumsfeuer sind Feuer im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen, die ausschließlich mit trockenem, biogenem Material beschickt werden. Als solche Feuer gelten:


Osterfeuer am Karsamstag (31. März 2018); das Entzünden des Feuers ist im Zeitraum von 15 Uhr des Karsamstags bis 3 Uhr früh am Ostersonntag zulässig;
Ein Ausweichen auf den sogenannten "Kleinen Ostersonntag", ist nicht zulässig.


Sonnwendfeuer (21. Juni 2018); da der 21. Juni nicht auf einen Samstag fällt, ist das Entzünden eines Brauchtumsfeuers anlässlich der Sonnenwende auch am nachfolgenden Samstag, den 23. Juni 2018,zulässig;

Feuer im Rahmen regionaler Bräuche, die das Abheizen eines Feuers beinhalten, wenn sie auf eine langjährige, gelebte Tradition mit eindeutigem Brauchtumshintergrund verweisen können (diese Feuer sind bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft anzuzeigen!).


Bei hoher Ozonbelastung sind zusätzliche Verbote möglich.


Veräußerung der Liegenschaft Frauenberg 34 

Veräußerung der Liegenschaft

8600 Sankt Marein im Mürztal, Frauenberg 34

(ehem. Gemeindeamt und ehem. Volksschule Frauenberg)


Die Marktgemeinde Sankt Marein im Mürztal bietet das Objekt Frauenberg 34, 8600 Sankt Marein im Mürztal zum Verkauf an.

Das Grundstück umfasst gesamt 2121 m² - davon verbaute Fläche 347m² und Grünfläche 1774 m².


Das angebotene Objekt wurde 1993 in Ziegelbauweise und nach Stand der Technik errichtet. Es verfügt über eine Unterkellerung, ein Erdgeschoss sowie über ein ausgebautes Dachgeschoss. Der Standort ist im Ortsteil Frauenberg der Marktgemeinde Sankt Marein im Mürztal auf rd. 940m Seehöhe, in äußerst ruhiger Lage mit toller Fernsicht. Die Zufahrt ist über eine sehr gut ausgebaute Straße ganzjährig gesichert.


Das Gebäude war ursprünglich als getrenntes Gemeindeamt und Volksschule konzipiert, ist mittig über ein Treppenhaus verbunden und verfügt über getrennte Eingänge. Das Gemeindeamt steht seit 2015 durch die Gemeindefusionierung leer, die Volksschule wurde bereits im Jahr 2012 geschlossen.

Dieses großzügige Objekt erlaubt im aktuellen Zustand oder durch Umbau eine vielfältige Nutzung.

Eine Übergabe ist ab sofort möglich.


Nähere Informationen und Details erhalten Sie auf konkrete Anfrage im Marktgemeindeamt Sankt Marein im Mürztal unter 03864/2222-0 oder per Mail auf are-gde-xya34[at]ddks-st-marein-muerztal.gv.at

Ein Kaufinteresse bzw. Kaufangebote können bis Ende März 2018 abgegeben werden.


Frauenberg Aussendung


Marktgemeinde Sankt Marein im Mürztal

Tel.: +43 (0) 3864 2222-0

Mail: are-gde-xya34[at]ddks-st-marein-muerztal.gv.at

Hauptplatz 1, 8641 St. Marein im Mürztal

Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, Steiermark

Datenschutz / Impressum



Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Infos finden Sie auf der Seite Datenschutz.

OK